Wordpress Themes

Kursablauf

Der Beginn des Trainings besteht aus Aufwärmübungen und –spielen sowie leichtem Kräftigen und Stretchen, um dem Körper eine gesunde Basis für das weitere Training zu geben.
Die Grundbewegung der Capoeira ist die „Ginga“, ein wiegender Grundschritt, auf den alle weiteren Bewegungen der Capoeira aufbauen. Sie vermittelt Rhythmus- und Körpergefühl und kräftigt vor allem die Rücken-, Oberschenkel- und Pomuskulatur.
Danach werden Grundbewegungen trainiert und miteinander kombiniert. Dabei werden auch Ausdauer und Beweglichkeit ausgebildet. Richtungs- und Rhythmusänderungen der Ginga zu üben ist dabei genauso wichtig wie komplette Capoeirabewegungsab-
läufe. So lernen die Kinder einerseits das Einstudieren von festgelegten Sequenzen wie auch Improvisieren und Reagieren auf einen plötzlichen Wechsel.
Das kommt vor allem bei den Fußtritten und den Ausweichmanövern zum Einsatz . Es wird dabei zwischen direkten Tritten und ‚runden’ Tritten unterschieden, auf die unterschiedlich reagiert werden kann. Das Training der Tritte erfolgt am Anfang sehr langsam, damit die Kinder erkennen lernen, wie und wann sie ausweichen müssen. Erst wenn sie das Reagieren erlernt haben, wird das Tempo gesteigert.
Alle Techniken werden dem Anfänger spielerisch, tänzerisch und in Begleitung von Musik in zahlreichen Variationen und mit verschiedenen Methoden von uns vermittelt.

hire writer professional cv writer online high school homework help writing services company term papers english esseys